Neuigkeiten aus der Welt des Textilen Bauens

Textile Architektur und Textile Innenarchitektur bieten aufgrund der besonderen Eigenschaften des Werkstoffs Membrane ungeahnte Möglichkeiten, die Ideen von Architekten zu verwirklichen und ungeahnte Raumerlebnisse zu schaffen. Der Anspruch von Koch Membranen ist seit jeher, mit dieser Bauweise neue Wege zu beschreiten.

Lesen Sie hier von spannenden Projekten, Neuigkeiten aus unserem Unternehmen und aktuellen Highlights der Textilen Architektur.

20.09.2021 – Wir trauern

um unseren Seniorchef Hans-Jürgen Koch

15.07.2021 – Vordach Camerloher Gymnasium in Freising

Koch Membranen realisierte eine Komplettlösung für das neue Vordach auf dem Schulgelände.

21.06.2021 – Überdachung ZOB Wiesdorf

Angenehme Wartezeiten am Zentralen Omnibus-Bahnhof in Wiesdorf

02.06.2021 – Erweiterung der Lagerfläche

Die Lagerfläche auf dem Koch Membranen Firmengelände wurde um 500 qm erweitert.

02.03.2021 – Neuer Auftritt auf Architonic

Wir haben unseren Auftritt auf Architonic.com neu strukturiert.

13.11.2020 – Neuer Sponsor für die Eis- und Ballsportarena

Die Eis- und Ballsportarena in Hamburg heißt nun q.beyond-Arena.

29.10.2020 – Mönchengladbach - Textilakademie prämiert

Das Gebäude der Ausbildungseinrichtung für Textiltechniker in Mönchengladbach wurde bei Wettbewerb prämiert.

26.08.2020 – Corona Update

COVID-19 - Alles bleibt wie gewohnt

14.05.2018 – BAU 2019 - Halle A6, Stand 530

Vom 14. - 19. Januar 2019 findet in München wieder die BAU Messe statt.

11.12.2017 – areitXpress - Schmitten in Zell am See

Das Membrandach der neuen areitXpress Talstation ist fertig!

 

Hans-Jürgen Koch

Wir trauern

 

um unseren Seniorchef Hans-Jürgen Koch. Herr Koch ist mit bereits 21 Jahren in den elterlichen Betrieb eingetreten. Sein Studium an der Technischen Universität in Karlsruhe hat er neben der Tätigkeit im Betrieb weitergeführt und erfolgreich abgeschlossen.

Besonders begeistert hat uns sein beeindruckendes technisches Wissen. In Verbindung mit seinem großen unternehmerischen Gespür konnte das Unternehmen so zu einem der angesehensten Spezialisten für das Bauen mit Membranen heranwachsen. Zahlreiche technische Entwicklungen der seinerzeit noch jungen Bauweisen haben das Bauen mit Folien und Geweben vorangebracht. Als Mitglied verschiedener Gremien und Verbände hat Herr Koch seine Expertise mit einbringen können.

Herr Hans-Jürgen Koch wurde von Mitarbeitern, Kunden und Lieferanten sowie – was nicht selbstverständlich ist – von seinen Marktteilnehmern für seinen ehrlichen und vertrauensvollen Umgang sehr geschätzt. Streit lag ihm fern. Vielmehr verstand er es als sein oberstes Ziel, qualitativ hochwertige Produkte zu entwickeln und anspruchsvolle Projekte zur vollsten Zufriedenheit der Kunden zu realisieren und mit allen Partnern offen und fair umzugehen. Ein geschätzter Geschäftspartner hatte ihn als ‚Mann mit Handschlagsqualitäten‘ bezeichnet.

Das große Vertrauen seiner Mitmenschen ihm gegenüber bereitete den Weg, auch durch schwierige unternehmerische Zeiten zu kommen. Sein unermüdlicher Einsatz für die Firma half ihm dabei und ist bis zuletzt bewundernswert gewesen.

Frühzeitig hatte Herr Koch das Familienunternehmen so organisiert, dass die Firmen auch jetzt, nach diesem schmerzlichen Verlust, von seinen Söhnen in seinem Sinne weitergeführt werden können.

Wir sind Herrn Hans-Jürgen Koch unendlich dankbar für die vielen schönen und auch erfolgreichen gemeinsamen Jahre, in denen er uns immer auf Augenhöhe begegnet ist und wir seine ehrliche Wertschätzung erleben durften.

 

Das gesamte Team von Koch Membranen.