Neuigkeiten aus der Welt des Textilen Bauens

Textile Architektur und Textile Innenarchitektur bieten aufgrund der besonderen Eigenschaften des Werkstoffs Membrane ungeahnte Möglichkeiten, die Ideen von Architekten zu verwirklichen und ungeahnte Raumerlebnisse zu schaffen. Der Anspruch von Koch Membranen ist seit jeher, mit dieser Bauweise neue Wege zu beschreiten.

Lesen Sie hier von spannenden Projekten, Neuigkeiten aus unserem Unternehmen und aktuellen Highlights der Textilen Architektur.

05.12.2017 – Koch Membranen bei architect@work Germany Düsseldorf

Die Fachmesse für Architektur findet vom 06. - 07. Dezember 2017 in Düsseldorf statt.

11.10.2017 – Neuer Wärmespeicher in Drispenstedt

In Hildesheim wurde im Stadtteil Drispenstedt der neue Wärmespeicher eingeweiht.

30.06.2017 – UFO - Lindner Hotels Düsseldorf

„Ufo-Landung in Düsseldorf - Seit kurzem sorgt zudem ein „Ufo“ vor dem Lindner Congress Hotel in Düsseldorf für Aufmerksamkeit.

11.04.2017 – Quellenhof Sport & Wellness Resort

Trotz eines sportlichen Terminplans konnte die rundweg neu gestaltete Hotelzufahrt rechtzeitig fertig gestellt werden.

18.03.2017 – Eishalle in Kundl

Kundler Eishalle wird nach 20 Jahren um eine Million saniert.

17.03.2017 – Tribünenüberdachung in Neunburg

Festspiel im Trockenen - Neunburger Burghof bekommt Tribünendach.

23.01.2017 – Bau 2017 - erfolgreich beendet.

Koch Membranen stellte sich sowohl im Bereich Textile Architektur, als auch im Bereich Textile Innenarchitektur vor.

18.01.2017 – Architonic - Sonnenalp Resort

Architonic - Referenzprojekt Sonnenalp Resort Spa Golf

28.06.2016 – Detail

Koch Membranen - Problemlöser mit Leidenschaft

Detail - Best Architectural Textile Brands

17.11.2015 – Ausgezeichnetes Design

Der Spagat zwischen technikbasiertem Unternehmen und designorientierter Manufaktur wird ausgezeichnet kommuniziert.

Hans-Jürgen Koch

Wir trauern

 

um unseren Seniorchef Hans-Jürgen Koch. Herr Koch ist mit bereits 21 Jahren in den elterlichen Betrieb eingetreten. Sein Studium an der Technischen Universität in Karlsruhe hat er neben der Tätigkeit im Betrieb weitergeführt und erfolgreich abgeschlossen.

Besonders begeistert hat uns sein beeindruckendes technisches Wissen. In Verbindung mit seinem großen unternehmerischen Gespür konnte das Unternehmen so zu einem der angesehensten Spezialisten für das Bauen mit Membranen heranwachsen. Zahlreiche technische Entwicklungen der seinerzeit noch jungen Bauweisen haben das Bauen mit Folien und Geweben vorangebracht. Als Mitglied verschiedener Gremien und Verbände hat Herr Koch seine Expertise mit einbringen können.

Herr Hans-Jürgen Koch wurde von Mitarbeitern, Kunden und Lieferanten sowie – was nicht selbstverständlich ist – von seinen Marktteilnehmern für seinen ehrlichen und vertrauensvollen Umgang sehr geschätzt. Streit lag ihm fern. Vielmehr verstand er es als sein oberstes Ziel, qualitativ hochwertige Produkte zu entwickeln und anspruchsvolle Projekte zur vollsten Zufriedenheit der Kunden zu realisieren und mit allen Partnern offen und fair umzugehen. Ein geschätzter Geschäftspartner hatte ihn als ‚Mann mit Handschlagsqualitäten‘ bezeichnet.

Das große Vertrauen seiner Mitmenschen ihm gegenüber bereitete den Weg, auch durch schwierige unternehmerische Zeiten zu kommen. Sein unermüdlicher Einsatz für die Firma half ihm dabei und ist bis zuletzt bewundernswert gewesen.

Frühzeitig hatte Herr Koch das Familienunternehmen so organisiert, dass die Firmen auch jetzt, nach diesem schmerzlichen Verlust, von seinen Söhnen in seinem Sinne weitergeführt werden können.

Wir sind Herrn Hans-Jürgen Koch unendlich dankbar für die vielen schönen und auch erfolgreichen gemeinsamen Jahre, in denen er uns immer auf Augenhöhe begegnet ist und wir seine ehrliche Wertschätzung erleben durften.

 

Das gesamte Team von Koch Membranen.